Sofortkontakt zur Kanzlei

AHS - Unsere Anwälte in Presse und Medien

AHS Rechtsanwälte
AHS in Medien und Presse
AHS als Experte in Presse und Medien

AHS Rechtsanwälte sind gefragte Experten in den Medien - so in ARD, ZDF, WDR, RTL, Kölner Stadtanzeiger. Wir nehmen Stellung zum aktuellen Tagesgeschehen und klären die rechtlichen Fragen. Komplexe Sachverhalte einfach erklärt - das gilt nicht nur für unsere Mandanten.

AHS-Gastbeitrag im Magazin „Verbandsstratege“

Homeoffice – Was ist zu regeln? Gastbeitrag von Frau Dr. Antoni

Frau Dr. Patrizia Antoni hat in der aktuellen Ausgabe #87 des Magazins „Verbandsstratege“ einen Gastbeitrag zum Thema Homeoffice veröffentlicht. Viele Arbeitnehmer leisten, ohne zu zögern, der Weisung des Arbeitgebers Folge, im Homeoffice zu arbeiten. Dabei ist ihnen oft nicht bekannt, dass eine Homeoffice-Tätigkeit vertraglich geregelt sein muss. Wenn dies nicht bereits über den Arbeitsvertrag erfolgt ist, kann eine Homeoffice-Tätigkeit nur mit beidseitigem Einverständnis des Arbeitnehmers und des Arbeitgebers erfolgen. Der Beitrag zeigt auf, welche Punkte in Bezug auf die Tätigkeit im Homeoffice geregelt werden sollten.

Zum Beitrag
WDR Hier und heute – Dr. Antoni (Fachanwältin für Arbeitsrecht)
AHS im WDR in der Sendung „Hier und heute“

Dr. Antoni als Expertin zum Urlaubsrecht im WDR

Der Westdeutsche Rundfunk Köln (WDR) hat in dem Fernsehmagazin „Hier und heute“ am 6.1.2020 die gesamte Sendung über das arbeitsrechtliche Sonderthema Urlaubsrecht.Dr. Patrizia Antoni hat die Sendung von Beginn bis zum Ende begleitet und an mehreren Stellen die Fragen der Redaktion und – im Hintergrund – auch die Zuschauerfragen beantwortet.

Zum Beitrag
Lokalzeit Nina Haverkamp
AHS für den WDR in der Lokalzeit Köln

Insolvenz des Autohauses Dirkes – Nina Haverkamp für WDR Lokalzeit Köln

Der Westdeutsche Rundfunk Köln (WDR) hat in der Lokalzeit Köln über die Insolvenz des Autohauses Dirkes berichtet. Nina Haverkamp hat während der Sendung als Expertin für Insolvenzrecht die Fragen der Moderation beantwortet.

Zum Beitrag
AHS in der ARD Sendung „Brisant“

Handystrahlung am Arbeitsplatz – Dr. Antoni als Expertin in der ARD

Dr. Patrizia Antoni, Fachanwältin für Arbeitsrecht und Fachanwältin für Steuerrecht sowie Partnerin der Kanzlei AHS Rechtsanwälte in Köln und in Bonn war erneut als Expertin zum Arbeitsrecht gefragt. In der ARD Sendung „Brisant“ beurteilte Frau Dr. Antoni am 21.04.2017 eine Gerichtsentscheidung zur Handystrahlung am Arbeitsplatz.

Zum Beitrag
AHS als Experte in der RTL Sendung „Explosiv“

Umtausch – Nina Haverkamp bei RTL zum Verbraucherrecht

Rechtsanwältin Nina Haverkamp, Partnerin der Kanzlei AHS Rechtsanwälte Köln / Bonn und zugleich Fachanwältin für Insolvenzrecht sowie Fachanwältin für Handels- und Gesellschaftsrecht war als Expertin für den Kölner Sender RTL zum Thema Verbraucherrecht und Umtausch von Ware aktiv.

Zum Beitrag
AHS beim Kölner Sender RTL zu Gast

RTL-Interview mit Dr. Antoni: Gewinnsteuer für gemeinnütziges Pfandsammeln?

Frau Dr. Patrizia Antoni, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Steuerrecht sowie Arbeitsrecht, war am 12. Mai 2016 erneut als Expertin beim Kölner Sender RTL zu Gast. In der Sendung RTL WEST beantwortete Frau Dr. Antoni Fragen zum Steuerrecht und insbesondere der Gewinnsteuer bei einem eingetragenen Verein.

Zum Beitrag
AHS zu Gast in der Sendung „Guten Morgen Deutschland“

Handwerker: Nina Haverkamp als Expertin bei RTL

Probleme mit Handwerkern? Rechtsanwältin Nina Haverkamp war am 22.03.2016 erneut als Expertin zu Gast in der Sendung „Guten Morgen Deutschland“ des Kölner Fernsehsender RTL. In der Sendung beantwortete Nina Haverkamp dem Moderator Bernd Fuchs sowie dem Publikum rechtliche Fragen zum Thema Handwerker und gab wichtige Praxistipps.

Zum Beitrag
AHS in der Sendung „Guten Morgen Deutschland“ bei RTL

Überschuldung: Nina Haverkamp als RTL-Expertin zum Insolvenzrecht

Nina Haverkamp war am 10.11.2015 erneut in Köln als RTL-Expertin zum Insolvenzrecht in der Sendung „Guten Morgen Deutschland“ zu Gast. Thema dieses Mal war die Überschuldung und wie man diese vermeidetet bzw. wieder aus der Überschuldung herauskommt.

Zum Beitrag

Weitere Beiträge in unserem Archiv

Homeoffice – Was ist zu regeln? Gastbeitrag von Frau Dr. Patrizia Antoni

Frau Dr. Patrizia Antoni hat in der aktuellen Ausgabe #87 des Magazins „Verbandsstratege“ einen Gastbeitrag zum Thema Homeoffice veröffentlicht. Viele Arbeitnehmer leisten, ohne zu zögern, der Weisung des Arbeitgebers Folge, im Homeoffice zu arbeiten. Dabei ist ihnen oft nicht bekannt, dass eine Homeoffice-Tätigkeit vertraglich geregelt sein muss. Wenn dies nicht bereits über den Arbeitsvertrag erfolgt ist, kann eine Homeoffice-Tätigkeit nur mit beidseitigem Einverständnis des Arbeitnehmers und des Arbeitgebers erfolgen. Der Beitrag zeigt auf, welche Punkte in Bezug auf die Tätigkeit im Homeoffice geregelt werden sollten.

Wann ist ein Unfall im Homeoffice ein Arbeitsunfall? – Interview mit Dr. Antoni für das Magazin „Impulse“

Frau Dr. Patrizia Antoni hat im Unternehmermagazin „Impulse“ Fragen zur momentan besonders aktuellen Thematik zum Versicherungsschutz beantwortet: „Wann ist ein Unfall im Homeoffice ein Arbeitsunfall?“.

Urlaubssperre – Interview mit Dr. Antoni für das Magazin „Impulse“

Das Unternehmermagazin „Impulse“ hat Frau Dr. Patrizia Antoni als Expertin zu dem arbeitsrechtlichen Thema „Urlaubssperre – Wann Arbeitgeber ein Urlaubsverbot verhängen dürfen“ befragt. Den Beitrag zum Interview mit den Fragen und Antworten finden Sie hier auf dem Online-Auftritt des Unternehmermagazins „Impulse“.

Arbeitgeberdarlehen – Dr. Antoni als Interviewpartnerin für das Magazin „Impulse“

Das Unternehmermagazin „Impulse“ hat Frau Dr. Patrizia Antoni als Exptertin zu dem arbeitsrechtlichen Thema des Arbeitgeberdarlehens befragt. Frau Dr. Antoni hat als Interviewpartnerin insbesondere Fragen zu Vorgaben, Risiken, Zahlungsmodalitäten und steuerlichen Aspekten beantwortet.

Eine ausführliche Auseinandersetzung mit der Thematik des Arbeitgeberdarlehens finden Sie auch auf unserer Homepage in dem Beitrag „Das Arbeitgeberdarlehen„. Das Interview mit den Fragen und Antworten zum Arbeitgeberdarlehen finden Sie hier auf dem Online-Auftritt des Unternehmermagazins „Impulse“.

"Kettenbefristung" – Interview mit Dr. Antoni im Magazin „Impulse“

Das Unternehmermagazin „Impulse“ hat Frau Dr. Patrizia Antoni zu dem arbeitsrechtlichen Thema der Kettenbefristung als Expertin befragt. Das Interview hatte in diesem Zusammenhang insbesondere die folgenden Fragen zum Gegenstand: Was ist eine Kettenbefristung? Wann sind Kettenbefristungen zulässig und welche Konsequenzen drohen, wenn eine Kettenbefristung unzulässig ist?

Den ganzen Beitrag zur Kettenbefristung finden Sie hier auf dem Online-Auftritt des Unternehmermagazins „Impulse“. Eine ausführliche Auseinandersetzung mit der Thematik der Kettenbefristung finden Sie auch auf unserer Homepage in dem Beitrag „Kettenbefristung – wann unzulässig„. In diesem Zusammenhang empfehlen wir Ihnen auch unseren Beitrag „Vorbeschäftigungsverbot nach § 14 TzBfG„.

Interview mit Nina Haverkamp - "Insolvenz des Mieter – welche Rechte hat der Vermieter?" für das Immobilienportal "immowelt.de"

Im Miet- und Insolvenzrecht sind insolvente Mieter für den Vermieter ärgerlich. Die Insolvenz des Mieters ist nämlich regelmäßig mit finanziellen Einbußen und Verlusten für den Vermieter verbunden. Das Immobilienportal „immowelt.de“ hat deshalb einen informativen Beitrag zu den Rechten des Vermieters veröffentlicht. Die rechtlichen Fragen wurden beantwortet von Frau Nina Haverkamp.

Den vollständigen Beitrag und die Antworten von Frau Haverkamp finden Sie hier: „Mieter insolvent: So bleiben Vermieter nicht im Regen stehen„.

Interview von Dr. Antoni bei RTL West – LAG Düsseldorf 8 Sa 87/18 bei RTL West

Am 10.07.2018 berichtete der Kölner Sender RTL in seiner Regionalsendung „RTL West“ über die Kündigung einer Arbeitnehmerin, die eigenmächtig und ohne Genehmigung des Arbeitgebers Urlaub genommen hat. Frau Dr. Antoni, Fachanwältin für Arbeitsrecht und Fachanwältin für Steuerrecht sowie Partnerin der wirtschaftsrechtlich spezialisierten Rechtsanwaltskanzlei AHS Rechtsanwälte in Köln & Bonn gab RTL hierzu im Vorfeld ein Interview. Frau Dr. Antoni hat hierbei über die arbeitsrechtlichen Besonderheiten des Falls aufgeklärt und die rechtlichen Hintergründe erläutert.

AHS im Magazin „plus“: Interview mit Dr. Antoni im Magazin „plus“ zum Thema Krankheit und Job

Dr. Patrizia Antoni, Fachanwältin für Arbeitsrecht in Köln, hat dem Lifestylemagazin „plus“ ein Interview gegeben und hierbei als Expertin die Fragen der Leser beantwortet. Die Fragen aus dem Arbeitsrecht kamen aus dem Themenbereich: „Häufig krank? Was dürfen Arbeitgeber?“ Den gesamten Beitrag kann man in der aktuellen Ausgabe 06/2018 des „plus“ Magazins auf den Seiten 14 bis 17 nachlesen. Hier können Sie die Fragen und Antworten in einer Zusammenfassung nachlesen.

Vertragsanpassung bei Interimstätigkeit – Dr. Antoni als Expertin im Magazin „emotion“

Vertragsanpassung bei Interimstätigkeit und neuen Projekten. Frau Dr. Antoni beantwortet dem Frauenmagazin „emotion“ in der Ausgabe April 2018 Leserfragen zum Arbeitsrecht und Wirtschaftsleben.

Interview zur Änderung des Mutterschutzgesetzes

Dr. Antoni gab dem Magazin „VerkehrsRundschau“ in der Ausgabe 45/2017 ein Interview zu den Änderungen im Mutterschutzgesetz 2018. Lesen Sie die Zusammenfassung des Interviewbeitrags.

Krank im Urlaub – Dr. Antoni bei RTL

Krank in den Urlaub – wann ist es arbeitsrechtlich erlaubt und wann droht eine Abmahnung oder Kündigung durch den Arbeitgeber. Frau Dr. Antoni zu Gast bei RTL „Punkt 12“ als Expertin zum Arbeitsrecht.

Cora Schumacher und ihr Hausmeister: 450,- € Stundenlohn?

Dr. Antoni stand dem Kölner Fernsehsender „RTL“ erneut als Expertin im Arbeitsrecht zur Verfügung. In der RTL Sendung „Exclusiv“ äußerte sie sich zu der Forderung des ehemaligen Hausmeisters von Cora Schumacher. Dieser verklagte Cora Schumacher auf 43.200 Euro für wenige Arbeitstage, weil angeblich ein Stundenlohn von 450,- Euro vereinbart wurde. Zu den Tücken von vorformulierten Arbeitsverträgen.

Kind und Beruf: Interview mit Dr. Antoni im Bonner General-Anzeiger

Der Bonner General Anzeiger berichtete über eine Autorin, die einen sicher geglaubten Auftrag abschreiben musste, nachdem der Auftraggeber von der Schwangerschaft der Autorin erfahren hat. Hierzu interviewte der General-Anzeiger Arbeitsrechtsexpertin Dr. Patrizia Antoni. Zum Beitrag.

Dr. Antoni bei RTL als Expertin zum Arbeitsrecht

Im Interview mit Wolfram Kons verrät Fachanwältin Dr. Patrizia Antoni bei RTL „Guten Morgen Deutschland“ spannende Tipps zum Arbeitsrecht und beantwortet die Fragen der Zuschauer.

Mindestlohn – Dr. Antoni als Expertin zum Arbeitsrecht in der WDR-Servicezeit

Erfahren Sie hier, wie der Mindestlohn in der Praxis umgangen wird und welche arbeitsrechtlichen Möglichkeiten Arbeitnehmer haben zu ihrem Recht zu kommen. In der WDR-Servicezeit stand Dr. Patrizia Antoni dem WDR als Expertin im Arbeitsrecht Rede und Antwort zum Thema Mindestlohn in der Praxis.

Nina Haverkamp als RTL-Expertin zum Verbraucherrecht

Die Kölner Rechtsanwältin Nina Haverkamp steht Wolfram Kons und Angela Finger-Erben in der RTL Sendung „Guten Morgen Deutschland“ Rede und Antwort zum Thema Verbraucherrechte im Supermarkt. Schauen Sie sich den Beitrag in der RTL Mediathek an und erfahren, ob Verbraucher im Supermarkt die Zeitung zur Probe lesen dürfen, Lebensmittel vor dem Bezahlen an der Kasse auspacken oder Weintrauben antesten dürfen.

Hotelbewertung im Internet – Nina Haverkamp in der WDR-Servicezeit

Hotelbewertungen im Internet helfen bei der Entscheidung für das richtige Hotel. Wie Sie sich sicher sein können, dass die Bewertung auch stimmt und wie Verbraucher sich wehren können. In der WDR Servicezeit äußert sich Rechtsanwältin Nina Haverkamp erneut als Expertin.

Nina Haverkamp in der WDR-Servicezeit

Nina Haverkamp äußert sich als Expertin in der WDR-Servicezeit zum Thema: „Gefälschte Bewertungen im Internet“. Im Beitrag erläutert Frau Haverkamp, warum gefälschte Bewertungen wettbewerbswidrig sind und wie Verbraucher sich wehren können.

Rechtsanwältin Haverkamp als Expertin im ZDF

Nina Haverkamp stand dem ZDF in der Informationssendung „Volle Kanne“ als Expertin zum Thema Insolvenzrecht Rede und Antwort. Sehen Sie das Interview und den gesamten Beitrag hier .