Homeoffice - Was ist zu regeln?

Homeoffice – Was ist zu regeln? Gastbeitrag von Frau Dr. Patrizia Antoni

Frau Dr. Patrizia Antoni hat in der aktuellen Ausgabe #87 des Magazins „Verbandsstratege“ einen Gastbeitrag zum Thema Homeoffice veröffentlicht.

Viele Arbeitnehmer leisten, ohne zu zögern, der Weisung des Arbeitgebers Folge, im Homeoffice zu arbeiten. Dabei ist ihnen oft nicht bekannt, dass eine Homeoffice-Tätigkeit vertraglich geregelt sein muss. Wenn dies nicht bereits über den Arbeitsvertrag erfolgt ist, kann eine Homeoffice-Tätigkeit nur mit beidseitigem Einverständnis des Arbeitnehmers und des Arbeitgebers erfolgen.

Der Beitrag zeigt auf, welche Punkte in Bezug auf die Tätigkeit im Homeoffice geregelt werden sollten. Dazu gehören vor allem:

  1. Ausstattung des Homeoffice: Welche Geräte sind erforderlich und auf welche Art und Weise dürfen zur Verfügung gestellte Geräte verwendet werden?
  2. Umfang der Tätigkeit im Homeoffice: Wann und in welchem Umfang muss die Tätigkeit im Homeoffice ausgeübt werden?
  3. Datenschutz und Arbeitsschutz im Homeoffice: Wie wird gewährleistet, dass sensible Dateien am Privatrechner und im privaten Arbeitsumfeld geschützt sind?

Wenn Sie weitere rechtliche Fragen zum Beitrag und dem Thema Homeoffice haben, beraten wir Sie gerne!

Fragen zum Thema Arbeitsrecht:

Dr. Patrizia Antoni hat den Fachanwalt für Arbeitsrecht und den Fachanwalt für Steuerrecht.
Sie berät Sie in allen arbeitsrechtlichen und steuerrechtlichen Fragen gerne in unseren Kanzleiräumen in Köln oder Bonn und bei Bedarf auch telefonisch.

Wir bieten für Sie auch auch Besprechungen per Videokonferenz an!

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Bewertungen, Anzahl: 5,00 von 5)
Sternen

Loading...

Verwandte Beiträge