Sofortkontakt zur Kanzlei

Alle Beiträge von Nina Haverkamp

Die Vermögensauskunft (mit PDF-Formular zum Download)

Die Vermögensauskunft gibt Auskunft über die Vermögensverhältnisse des Schuldners. Hier finden Sie eine Erläuterung zur Vermögensauskunft sowie eine PDF-Datei als Muster bzw. Formular zum Download. Beigefügt sind auch die entsprechenden Ergänzungsblätter, das Vermögensverzeichnis für Gesellschaften sowie ein Merkblatt für den Schuldner.

19.06.2018
Beitrag lesen

Arbeitsrechtliche Betreuung der Personalabteilung durch AHS Rechtsanwälte

AHS Rechtsanwälte bietet Ihnen nicht nur anwaltliche Betreuung und Beratung im gesamten Wirtschafts- und Steuerrecht. Bei Bedarf werden wir auch als Ihre externe Rechtsabteilung für Sie tätig und betreuen auf Wunsch auch Ihre Personalabteilung in allen arbeitsrechtlichen und betriebswirtschaftlichen Aspekten.

05.04.2018
Beitrag lesen

Berechnung des Ausgleichsanspruchs beim Handelsvertreter nach § 89b HGB

Was sind die Voraussetzungen und wie wird der Ausgleichsanspruch beim Handelsvertreter nach § 89b HGB berechnet? Alle Infos mit Berechnungsbeispiel:

22.03.2018
Beitrag lesen

Der Gläubiger in der Insolvenz und häufige Irrtümer (2. Teil)

Teil 2 der Serie zu den Insolvenzirrtümern aus Gläubigersicht behandelt die Frage der persönlichen Haftung des Geschäftsführers, die Aufrechnung in der Insolvenz sowie die Einflussmöglichkeit des Gläubigers zur Restschuldbefreiung.

19.02.2018
Beitrag lesen

Haftung Geschäftsführer einer GmbH

Der Geschäftsführer und auch der geschäftsführende Gesellschafter einer GmbH haftet im Zweifel auch persönlich und unbeschränkt mit seinem Privatvermögen. Wir erklären Ihnen die Voraussetzungen und wichtigsten Fallgruppen für die Haftung des Geschäftsführers einer GmbH.

16.02.2018
Beitrag lesen

Allgemeine Geschäftsbedingungen – AGB 2018

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) im Vertrag. Wir zeigen Ihnen, worauf es ankommt und welche aktuellen Besonderheiten im Jahr 2018 zu beachten sind.

23.01.2018
Beitrag lesen

Der Verlustabzug und die Mindestbesteuerung nach § 10d EStG

Der Verlustabzug gewährt im Einkommensteuerrecht die abschnittsübergreifende Berücksichtigung von Verlusten des Steuerpflichtigen. Wir erklären Ihnen den Verlustabzug, die Verrechnung von Verlusten mit Gewinnen und die Mindestbesteuerung im Steuerrecht.

05.12.2017
Beitrag lesen

Schuldner in der Insolvenz und häufige Irrtümer

Im neuen Beitrag zur Serie der häufigsten Insolvenzirrtümern zeigen wir drei Beispiele aus Sicht des Schuldners. Diese Beispiele behandeln die Dauer des Insolvenzverfahrens, den Umfang der Restschuldbefreiung und die Voraussetzungen zur Eröffnung des Insolvenzverfahrens.

05.11.2017
Beitrag lesen

Kündigung und Forderung wegen Insolvenz von Air Berlin

Welche Rechte haben Arbeitnehmer von Air Berlin, Niki oder der Luftfahrtgesellschaft Walter bei einer Kündigung. Lohnt sich der Übergang in eine Transfergesellschaft oder sollten betroffene Piloten, das Cockpit- und Bodenpersonal lieber mit einem Anwalt eine Kündigungsschutzklage erheben? Wir klären über die wichtigsten arbeits- und insolvenzrechtlichen Fragen im Zusammenhang mit der Insolvenz von Air Berlin auf.

24.10.2017
Beitrag lesen

Der Gläubiger in der Insolvenz und häufige Irrtümer

In der Insolvenz und dem Insolvenzverfahren gibt es eine Vielzahl von Irrtümern, die immer wieder auftreten. Wir stellen drei häufige Fallgruppen im Zusammenhang mit einer Forderung aus Sicht des Gläubigers dar.

19.10.2017
Beitrag lesen