§ 50d Abs. 12 EStG – Abfindung und DBA

Der Gesetzgeber versucht mit § 50d Abs. 12 EStG nun erneut, eine anlassbezogene Abfindung in Deutschland mit der Einkommenssteuer zu versteuern, obwohl der Empfänger mittlerweile seinen Wohnsitz in das Ausland verlegt hat und in der Schweiz, Großbritannien, Österreich, Luxemburg, Holland oder Belgien wohnt. Wird es dieses Mal gelingen?[…]

Was heißt Fachanwalt für Arbeitsrecht?

Der Titel „Fachanwalt für Arbeitsrecht“ ist ein wichtiges Auswahlkriterium, da der Ratsuchende damit rechnen kann, dass ein Fachanwalt viel Wissen und Erfahrung im Arbeitsrecht mit sich bringt. Ein Rechtsanwalt darf sich nur „Fachanwalt für Arbeitsrecht“ nennen, wenn er besondere theoretische Kenntnisse und besondere praktische Erfahrungen nachgewiesen hat. Doch welche Nachweise muss ein Rechtsanwalt erbringen, um den Titel „Fachanwalt für Arbeitsrecht“ tragen zu dürfen? […]

Werbungskosten bei der Ausbildung zum Pilot

Die Ausbildung zum Piloten ist teuer und deshalb wird regelmäßig ein Eigenanteil gefordert. Ob die Kosten des Eigenanteils vom Piloten als Werbungskosten oder als Sonderausgaben geltend gemacht werden können, hat steuerrechtlich erhebliche finanzielle Folgen für den Piloten. Wir erläutern die Rechtslage und erklären die aktuelle Rechtsprechung zum Thema „Ausbildungskosten des Piloten – Werbungskosten oder Sonderausgaben?“ […]