Einkommensteuer und Kryptowährung: Bitcoin und Co. in der Steuererklärung 2018/2019

Der Gewinn aus dem Handel mit Kryptowährungen wie Bitcoin (Cash), IOTA, Etherum, Ripple und anderen Coins und Tokens ist regelmäßig mit der Einkommensteuer zu versteuern. Ganz besonders dann, wenn die einjährige Haltefrist durch regelmäßiges Trading unterbrochen wird. Einen Überblick über die aktuelle Rechtslage gibt dieser Blog zum Thema „Einkommensteuer und Kryptowährung – Bitcoin und Co. Steuererklärung 2018“. […]

§ 50d Abs. 12 EStG – Abfindung und DBA

Der Gesetzgeber versucht mit § 50d Abs. 12 EStG nun erneut, eine anlassbezogene Abfindung in Deutschland mit der Einkommenssteuer zu versteuern, obwohl der Empfänger mittlerweile seinen Wohnsitz in das Ausland verlegt hat und in der Schweiz, Großbritannien, Österreich, Luxemburg, Holland oder Belgien wohnt. Wird es dieses Mal gelingen?[…]

Das Hypotaxverfahren im Arbeitsverhältnis

Die fiktive Hypotax im sogenannten Hypotaxverfahren (Steuertopfverfahren) soll Nachteile ausgleichen, die Arbeitnehmer erleiden können, wenn sie in Hochsteuerländer entsendet werden. Wir erklären die Hypotax und zeigen Ihnen, wie Sie Steuernachzahlungen durch eine transparente Vereinbarung des Hypotaxverfahrens vermeiden können.[…]

BMF aktuell zur Besteuerung einer Abfindung in der Schweiz

Das Bundesministerium für Finanzen hat nun offiziell die Finanzbehörden angewiesen, die aktuelle Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs zur Thematik „Besteuerung einer Abfindung in der Schweiz“ anzuwenden. Dies wirkt sich auch für Abfindungen aus, die in Luxemburg, Großbritannien und anderen europäischen Staaten empfangen werden. Somit ist es in vielen Fällen nun offiziell, dass bestimmte Abfindungen für den Empfänger steuerfrei sind.[…]