Kündigung wegen Verstoß gegen Arbeitsanweisung

Wenn der Arbeitnehmer gegen eine Arbeitsanweisung des Arbeitgebers verstößt, kann das eine Abmahnung und eine Kündigung rechtfertigen. Das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz bestätigte in 2 Sa 97/16 die Kündigung eines Arbeitnehmers, der mehrfach nicht zu einer Sicherheitsschulung erschien, weil die Schulung eine Stunde vor dem üblichen Schichtbeginn stattfand. […]

Umkleidezeit als Arbeitszeit im MTV Chemie

Wasch- und Umkleidezeit ist im Geltungsbereich des MTV Chemie nur dann mit dem tariflichen Stundenentgelt zu vergüten, wenn bei vorhandener Öffnungsklausel auch eine wirksame Betriebsvereinbarung vorliegt. Wann eine Betriebsvereinbarung die Wasch- und Umkleidezeit hier überhaupt wirksam regeln kann, lesen Sie hier.[…]

Wie viel Internetnutzung ist erlaubt – Facebook & Twitter am Arbeitsplatz

Die Internetnutzung am Arbeitsplatz ist ein häufiger Streitfall im Arbeitsrecht. Was ist erlaubt und welche arbeitsrechtlichen Konsequenzen drohen, wenn Arbeitnehmer das Internet während der Arbeit für private Angelegenheiten nutzen? Lesen Sie den neuen Blog zum Arbeitsrecht.[…]

Versetzung an einen anderen Arbeitsort

Die Gründe für die Versetzung an einen anderen Arbeitsort können vielfältig sein. Im Zweifel kann eine Änderungskündigung die Versetzung zwangsweise durchsetzen. Warum bei einer Versetzung aber sowohl die Interessen des Arbeitgebers, als auch die Interessen des Arbeitnehmers zu berücksichtigen sind, lesen Sie in unserem neuen Beitrag […].