Abfindung und Fünftelregelung bei einvernehmlicher Trennung – BFH IX R 16/17

Auch bei einer einvernehmlichen Auflösung des Arbeitsverhältnis kann die Abfindung regelmäßig steuerbegünstigt als außerordentliche Einkünfte mit der „Fünftelregelung“ nach § 34 Abs. 1 EStG besteuert werden. Dies hat der Bundesfinanzhof mit Urteil vom 13.03.2018 in BFH IX R 16/17 klargestellt. […]

Interview von Dr. Antoni bei RTL West – LAG Düsseldorf 8 Sa 87/18

Mallorca-Urlaub geschenkt, Arbeitsplatz verloren. Dr. Antoni hat dem Kölner Sender RTL ein Interview zur Kündigung einer Arbeitnehmerin gegeben, die gekündigt wurde, weil sie ohne Genehmigung eigenmächtig nicht zur Arbeit erschienen ist, während sie auf Mallorca Urlaub gemacht hat. Die Entscheidung LAG Düsseldorf 8 Sa 87/18: […]

Kündigung und Forderung wegen Insolvenz von Air Berlin

Welche Rechte haben Arbeitnehmer von Air Berlin, Niki oder der Luftfahrtgesellschaft Walter bei einer Kündigung. Lohnt sich der Übergang in eine Transfergesellschaft oder sollten betroffene Piloten, das Cockpit- und Bodenpersonal lieber mit einem Anwalt eine Kündigungsschutzklage erheben? Wir klären über die wichtigsten arbeits- und insolvenzrechtlichen Fragen im Zusammenhang mit der Insolvenz von Air Berlin auf. […]

§ 50d Abs. 12 EStG – Abfindung und DBA

Der Gesetzgeber versucht mit § 50d Abs. 12 EStG nun erneut, eine anlassbezogene Abfindung in Deutschland mit der Einkommenssteuer zu versteuern, obwohl der Empfänger mittlerweile seinen Wohnsitz in das Ausland verlegt hat und in der Schweiz, Großbritannien, Österreich, Luxemburg, Holland oder Belgien wohnt. Wird es dieses Mal gelingen?[…]

Schadensersatz wegen Kündigung im Insolvenzverfahren

Kündigt der Insolvenzverwalter einem Arbeitnehmer im Insolvenzverfahren nach § 113 InsO, kann dem Arbeitnehmer ein Anspruch auf Verfrühungsschadensersatz zustehen. Kündigt der Arbeitnehmer selbst, kann dies für ihn weitreichende Folgen haben. Wann dem Arbeitnehmer ein Schadensersatzanspruch zusteht und wie er ihn geltend machen kann lesen sie hier: […]